Verfasst von: Hao | 19. August 2016

„Engelmedium“ Silvia Kost: Schlimmer geht´s nimmer….

Das  ist wirklich für die Kenner der Esoszene ein herber Verlust. AstroTV hat das das selbsternannte Engelmedium Sylvia Kost, Sylvia Walz bzw. „Salahai Zebaoth“ rausgeschmissen hat.  Dieses so hoch angebundene und hoch schwingende Wesen, was von sich selbst sagt: „Ich bin auf Erden inkarniert, um die menschliche Seele mit Gott zu vereinen und trage ein sehr hohes Wissen in mir“, ruft doch tatsächlich den kleinen Hao an. Noch einmal: Der Gifhorner und die Weltretterin, bei der sich Jesus persönlich für ihre große Tat bedankt hat. Das macht mir so schnell keiner nach, auch wenn es zum Himmel stinkt.

Es stinkt.
Am 22. Oktober 2015, genau um 22.50 Uhr (!) zur nachtschlafenden Zeit klingelt das Telefon. Salahai Zebaoth, ein Wesen ohne Telefonkultur, die fester Bestandteil der  geistlichen Welt ist, aus der es ja bekanntlich gekommen ist, verwickelte sich, nicht mich, in einen Monolog von satten 12 Minuten, in denen ich kein einziges Wort sagen konnte und sicherlich auch nicht durfte. Eine zugegebene sprachliche Meisterleistung eines Mediums. Ich habe noch nie im Leben einem solchen Redeschwall gegenüber gestanden: Natürlich stellt sie sich nicht vor, sondern steigt direkt mit der Beleidigung ein, ich sei ein „Psychopat“. Fragen stellen war verboten, bei dem Tempo hätte keiner eine Chance gehabt.

Der Kern der Aussage: Ich sei ein geschäftsschädigender Stalker und verfolge jahrelang ihre Kunden und die von Astro-TV. Weiterhin gäbe es mehr als was in der Bibel steht. Das Negative in der Welt sei, so die Esoterikerin, die Industrie und vergiftete Lebensmittel. Salahai Zebaoth redet von einem Planet ohne Geld und von Dingen, die so irre sind, dass man sie hier nicht wiedergeben kann. Ich bekomme eine Einladung, sie zu besuchen, damit sie für mich channeln kann. „Wenn Sie mich und meine Kunden nicht in Ruhe lassen und das Geschriebene in Amazon nicht löschen,  werde ich Sie anzeigen. Ich bin mir absolut sicher, dass ich Erfolg haben werde.“ Nach dieser Drohung legte Silvia Kost auf, ich musste erst einmal durchatmen.

017Handschellen_Bildgröße ändern

Nach wenigen Minuten kommt der zweite Streich von Sylvia Walz, diesmal für 12 Minuten. In der Pause hatte das Medium genug Dampf abgelassen, sodass ich wenigstens einige Versuche hatte, den Redeschwall zu drosseln, aber wurde letztlich doch gnadenlos niedergequatscht. Bevor mich die Frau mit Verbalinjurien belegte, bekam ihr ehemaliger Arbeitgeber Astro-TV heftigste Schelte, da sich dort nur Scharlatane rumtreiben würden. Vor ihrem Auflegen noch die Bemerkung: „Sie sind ein kranker Typ.“

Krankenbett

Dachte ich, dass ich mich jetzt meiner wohlverdienten Nachtruhe hingeben könnte, hatte ich mich schwer getäuscht. Im dritten Anruf einige Minuten später ging es denn ganze 12 Minuten so richtig zur Sache: „Sie sind so bekloppt, ein hirnloser Depp, ein kaputter Typ, ein krankes Arschloch mit einem kranken Gehirn und ein Klugscheißer“ musste ich mir unter anderem anhören, bevor Salahai Zebaoth schnaubend auflegte.Wohlgemerkt, das ist der O-Ton eines Engelmediums.

Wut und Ärger

Anruf Nummer vier, kurze Zeit später, dauerte nur 2,38 Minuten. Es ging um die innere Resonanz und meine kaputte Seele. Alles hirnloses Gefasel.

Um 23.30 Uhr dann der fünfte und erst einmal letzte Anruf von Sylvia Kost. Angeblich schüttelt Gott mit dem Kopf über das, was ich in Amazon über die neue Bibel geschrieben habe, wobei ich sowieso am Ende vor dem Satan stehen würde. Weiterhin hat mir Jesus keine Sünden vergeben, weil es  keine gibt, sondern alles ist Karma. Auch erfuhr ich, wie alles bei der Frau mit dem dritten Auge angefangen hat. Mit 9 Jahren erlebte das kleine Kind, wie man eine Tanne ermordete, um sie als Weihnachtsbaum zu benutzen. Und weil der Pfarrer auch keine Antwort hatte, ging es ab da für die Kleine aufwärts.

Dann wurde es noch einmal so richtig spannend, denn ich bekam einen Bericht über die Begegnung des Mediums mit Christus, der sich bei ihr bedankte, weil sie so viel für die Rettung der Welt getan hat. Dabei durfte sie den himmlischen Thron besteigen und bekam neben einer gelben Rose auch ein goldenes Ei mit Diamanten aus der Hand des blonden Höchsten. Wohlgemerkt: „Alles das geschah im Morgengraun beim Halbschlaf. Zitat: „Das habe ich alles real erlebt. Sogar Manitou habe ich gesehen.“

Auch hier scheiterte mein Versuch, mit der Frau ins Gespräch zu kommen. Sie brauchte satte 39 Minuten, um mir zu verdeutlichen, dass ich mit meinem überholten biblischen Evangelium total falsch liegen würde. Um 0.20 Uhr war dann der esoterische Spuk mit Silvia Kost vorbei. Vorher lernte ich noch, dass hinter Martin Luther die katholische Kirche stehen würde.

Ich bin sehr nachdenklich durch die Telefonate, denn mir tut Silvia Kost unendlich leid. Was muss in einem Menschen vorgehen, wenn er solche Beleidigungen von sich gibt? Was ich hier hören musste, ist bisher der stärkste Tobak, der mir in meinem Leben vorgekommen ist.

Als ich dann nach dieser Ohrmuscheltortur mit allem Frieden dieser Welt ins Bett gehe, verspüre ich den starken Druck, für diese Frau zu beten. Mehr kann ich wirklich nicht tun.

Hier habe ich schon einmal über das „Wunderkind“ geschrieben.

Es ist wirklich ein Skandal, was sich das hochschwingende Engelmedium letzte Woche bei Amazon geleistet hat. Nun wird der Welt klar, wie sehr die für mich bedauerswerteste Figur in der deutschen Esoterikbranche,  von ganz oben runter in die Gosse der Beleidigungen abgestürzt ist. Die Ausfälle von Silvia Kost sind an Dummheit, Arroganz und Boshaftigkeit nicht zu toppen, öffnen sich doch Abgründe, in die Abgründe einer Anderswelt, in der sich nur Kranke bewegen können.

Wer ihre hochgradig wirren Meinungen nicht zu 100 Prozent teilt, wird permanent beleidigt. Wenn das nichts nützt, droht die Frau mit einer Anzeige. Es ist aber alles nur heiße Luft, Hao kennt seine esoterischen Pappenheimer zu genau.

Das Ganze fing an, als ich am 2. Januar 2013 eine Rezension über Ihre „Neue Bibel“ geschrieben habe, die die Verfasserin großkotzig „Das Arkanum Gottes“ betitelte.  Dass ich damit einen Shitstorm lostreten würde, hatte ich nicht im geringsten gedacht. Da war nichts mehr mit „Licht und Liebe“, sondern mit Verbalinjurien, die ich in dieser Form auch noch nicht kannte. Die Beleidigungen reichen von „Hao ist ein Handlanger des Bösen“ bis zum Hinweis ich sei „schwarzmagisch“, was auch immer die ehemalige Friseuse darunter verstehen mag. Das Erschreckende daran aber ist, man kann es sich eigentlich denken, dass Frau Kost kaum in der Lage ist, einen Satz grammatikalisch richtig auszusprechen, bzw. zu schreiben. Darüber könnte ich ja auch noch hinwegsehen, doch wenn dazu noch der grottenhaft schlechte Bildungsstand dieser Frau kommt, fehlt mir jedes Verständnis. So befinden sich ihrer Meinung nach die alten Bundesländer im Osten, die neuen alle im Westen. Weil sie die Evangelische Kirche kennt, schreibt sie Luther ohne „h“, schließlich machen das „meine Mitarbeiter ebenso“. Handys schreibt man in der kos(t)mischen Welt „Händys“ und „Vodka“ natürlich nicht mit W. Ob  Frau Kost wohl zur Schreibzeit einen kräftigen geballert hat? Anders kann ich mir ihr Verhalten nicht erklären, es sei denn…..

Als angebliche „Dozentin“ an diversen Universitäten hat Frau Kost regen Umgang mit „Akademiker aller Fachrichtungen“, wie sie großkotzig schreibt. Ihre angeblichen Fans folgen ihr bedingungslos, fressen ihr aus der Hand und plappern einfach alles nach.

Von Astro-TV vor die Türe gesetzt, ist die Werbung total eingebrochen. Nun muss das Engelsmedium wieder ins Gespräch kommen, egal wie.

Ihr neuer-alter Feind ist Paul. Den Namen habe ich aus Schutzgründen verändert. Und da Frau Kost sich mal wieder so über diesen Menschen geärgert hat, weil er eine andere Meinung hat, macht sie nun einen kosmischen Gegenangriff, der an Dummheit, Arroganz und Großko(s)tzigkeit nichts zu wünschen übrig lässt.

Das ist Waschfrauenesoterik pur und das Schlimmste, Dümmste und Beleidigenste, was ich je aus ihrer Feder gelesen habe. Weil ich wusste, dass  diese Äußerungen nur eine Halbwertzeit von wenigen Minuten haben, kopierte ich den Waschfrauensud schnell in mein esoterisches Gruselkabinett. Und in der Tat. Knapp 60 Minuten später säuberte Amazon die Seite, die ich hier unverbessert präsentiere. Das Krankeste an den Verleumdungen ist aber die Tatsache, dass Frau Kost sich so auskotzt, dass sie das ganze Zeugs, am Ende ihrer wirren Gedanken, ich kann es immer noch nicht glauben, tatsächlich „Erzengel Gabriel“ in den Mund legt nach dem Motto: „Ich war es doch nicht, das war der Erzengel.“ Haben wir wirklich etwa solche kranke und halbgebildete Engel?

Und hier nun der kotzbraune Shitstrahl direkt aus dem Kosmos. Und nach nunmehr vielen Jahren rechnet Schwingungserhöherin von 666 auf 999 mit den Kritikern ab. Gnadenlos. Wie pervers diese Frau es macht, wird in folgenden Zeilen deutlich. So rechnet eine „Dozentin“ an verschiendenen Universitäten mit ihren Feinden ab. Wehe, wenn sich der Frau einer in den Weg stellt.

Und so schreibt auf Amazon die wildgewordene kranke Frau:

„Ihr Name ist nicht ……………, sondern ………. Sie arbeiten am Fliesband, bei einer großen Automarke, sie trinken überaus viel Vodka und sind aus den alten Bundesländern ehemalige DDR. Sie haben wenig Freunde, besonders ein Ehepaar untertützt Sie, egal wie schäbig Sie sich benehmen, Auch diese sind aus den alten Bundesländern, und leben Heute noch dort! Sie leben in einem Hochhaus Getto, ( Eigentums- Wohnung ) diese Wohnung haben ihnen ihre Eltern geschenkt. Sie ziehen nach einer Beziehung fürchterlich über diese Frauen her,,,,erst recht, wenn Diese keine Wohnung von ihren Eltern geschenkt bekommen haben. Sie hatten schon einige Frauen, diese behandeln Sie alle ausschließlich als Sexobjekt….Sie gehen ,wenn Sie eine Frau haben, sehr schlecht mit diesen um. Sie sitzen mit diesen Frauen nur Zuhause herum. Wärend diese Frauen Sie zich mal verlassen, gehen Sie auf Tour und nehmen sich die nächste zwischendurch für ihre Sexuellen krankhaften Triebe! Sie gehen dann zu der Frau zurück und bettel drängen sich auf und verfolgen diese, bis Sie wieder zu ihnen zurück kommen…

Diese Frauen sind ihnen Treu! Sie sind diesen Frauen gegüber aber krankhaft eifersüchtig. durchsuchen Handtaschen , Händys und vieles mehr! Sie tyrannisieren diese Frauen jeden Tag. Sie sind ziemlich Attracktiv im äusseren, das nutzen Sie vollig zu ihrem Vorteil aus! Sie sind geizig und neidisch auf jede Frau, die mit ihnen zusammen ist,,,egal um was es geht….Sie hassen Türken, haben einen Bruder den Sie verachten, weil Sie sich einbilden er wäre im Kankenhaus bei der Entbindung verwechselt worden! Sie haben sich schon mehrere male versucht das Leben zu nehmen,,,immer nur dann, wenn Sie die Frauen, so lange derart mies behandelt haben, das Diese für immer gehen.!..Doch zwei drei Wochen später haben Sie schon wieder die nächste große Liebe….so wie die letzte auch ihre große Liebe war! Mit der neuen Frau, drangsalieren Sie dann die letzte…mit Fotos Heiratsabsichten usw…wie so auch bei der letzten! Ihre Wohnungeinrichtung ist sehr einfach und mindestens 20 Jahre alt, oder älter! Sie kochen gerne, lassen aber ihre Frauen nicht kochen! Bei Streit werfen Sie diesen vor, das sie nicht gekocht hätten, und es deshalb Streit gäbe, wobei Sie durch ihre Tyranneien immer die Ursache sind! Sie fahren gerne Teure Autos im anzugeben um ihre Miderwertigkeistskomplexe zu übertünchen, dann fühlen Sie sich besser! Ihre Eltern betreten regelmässig ihre Wohnung, da Dies der Meinung sind, das die Wohnung ihnen gehört! Das ohne zu klinkeln oder zu klopfen,,,auch wenn Sie Frauenbesuch haben, Sie werden von ihren Eltern behandelt als wären Sie 15 Jahre alt….Sie sind aber ca. 55 Jahre alt. Sie lassen ihre Eltern gewähren, das Sie immer heimlich von ihrer Mutter gutes Taschengeld zugesteckt bekommen…! Sie haben einen extremen Afräumfimmel und Putzfimmel, so das sich niemand wirklich bei ihnen wohl fühlen kann! noch schlimmer ihr Staubsauger ob am vohergehenden Tag benutzt… Surrt morgens um 7 H auch wenn ihr Besuch noch schläft ! An deren Schlafzimmertür….!

durchgegben durch Silvia von Erzengel Michael !

Das ist Esoterik pur und stammt aus der Academy for Spirit, von Silvia Kost, „Ihre Partnerin für Persönlichkeit“. Nein, Schlimmer geht es nimmer.

Silvia Kost hat deutlich schizophrene Züge. Sie lebt in einer Welt, in der sie nicht leben will, bedient sich aber fröhlich aller dort verhanden Praktiken, um ihre Pfründe zu sichern. Auf der einen Seite schleimt Silvia Kost in elohimischer Sprache, die sie selbst nicht verstehen kann, auf der anderen läßt sie die esoterische Sau raus und kotzt alles nieder, was sich ihr in den Weg stellt und das Gehirn eben nicht im Tanzbein trägt. Wenn ich sonst keinen einzigen Grund hätte die Esoterik abzulehnen: Silvia Kost wäre einer. Mehr brauche ich nicht. Noch Fragen?

Advertisements

Responses

  1. Ja, Hao , schlimmer geht nimmer…..

  2. Auweia, was hat sich „das hochschwingende Wesen“ denn da wieder geleistet?… und ihre abartigen Ergüsse dann auch noch Erzengel Michael unterzujubeln ist echt der Hammer!
    Sie quält auch die deutsche Sprache so sehr, dass man das Geschwafel erst ein paarmal lesen muß, um überhaupt durchzublicken! Von ihren vielen Rechtschreibfehlern ganz zu schweigen.
    Ich werd‘ verrückt… „sie sind aus den alten Bundesländern, ehemalige DDR“ *ggg*. Nein, so ein Schwachsinn wäre einem Erzengel nicht würdig!
    Ob bei dieser selbsternannten „Göttin“ beten noch hilft?

    • Es ist eine nicht zu begreifende Tragik mit diese Frau. Wenn schon jemand das Eltenhaus tot schweigt, aber immer die „fromme Oma“ erwähnt, die Oma ist bei den Esos fast immer dabei, dann ist da schon was oberfaul. Und was sie da in der Anderwelt bei diesem Menschen in seiner Verzweiflung bereits schon in Kinderzeit gebildet hat, können wir nicht ahnen, aber jetzt sehen. Es klappt einfach im Kopf nicht mehr. Jeder logisch denkende Mensch verbessert die Fehler, die er im Eifer des Gefechtes macht. Doch unsere Schwingungstante denkt nicht im Traum daran. Ich bin für jeden Fehler, auf den man mich aufmerksam macht, dankbar und werde ihn umgehend ausmerzen. Ich würde das sonst nicht aushalten. Aber Silvia Kost hat nun mal nicht dieses Bewustsein. Sie kann Kritik nicht mal realisieren. „Meine Mitarbeiter schreiben Luther auch ohne H.“. Das Tragische ja noch, dass sie eine grottenschlechte Allgemeinbildung hat und sich offensichtlich nur mit Menschen gleichen Kalibers umgibt. Und wenn sich so etwas durch das komplette Leben zieht und es prägt, sie es aber nicht gelernt hat sich nieveauvoll und logisch zu verteidigen, kann sie nur eins machen: „Schreien und beledigen“. Ich habe es selbst fünfmal mit meinen eigenen Ohren gehört. Wer solcher abgestiegenen Meisterin noch Glauben schenkt, der steht in der großen Gefahr eine Kost-Kopie zu werden. Im Übrigen sind bei Amazon fast alle positiven Rezensionen von den Schreibern gelöscht worden. Beten nicht mehr in der Form „Verändere diese Frau“, sondern höchstens „Herr, erbarme Dich“.

      • Guten Morgen Hao! iCH habe mal einiges über die Esotherik von Dir gelesen und bin darüber entsetzt.Ich war vor einem Jahr einige Male bei einem Heilpraktiker wegen meiner Depressionen.welche ich schon 40 Jahre habe und dieser Mensch wollte mich zu einem Rekimeister schicken um meine Besetztheit auszutreiben.Ich habe mich vor 18 Jahren Jesus Christus anvertraut und gehe seitdem mit ihm.Ich wünsche Dir Gottes reichen Segen und weiterhin Gesundheit.Gruß AH:

      • Das reicht auch für Zeit und Ewigkeit. Basta!

  3. Habe mir mal die Rezensionen bei Amazon wegen dem Machwerk „Das Arkanum Gottes“ durchgelesen. Meine Güte, da geht ja die Post ab! Bei den Aussagen der Zwiebelkuchengöttin, kann man nur mit dem Kopf schütteln.
    Schon alleine der Satz „Gottes Hilfe gibt es nur gegen Geld“, ist haarsträubend. Bei dem Geschreibsel blickt man auch kaum durch, was sie überhaupt meint. Dass Oliver Kalkofe aus dem Osten kommt stimmt ebenfalls nicht. Aber bei dieser Verwirrten ist das ja auch kein Wunder. Sie sucht wahrscheinlich die Gegend um Hannover auch in den neuen Bundesländern *g*. Aber, sie sagt ja selber: „Ich bin mit so einem großen Geist geboren worden…“ Diese Selbsttäuschung sagt schon alles.
    … und wer sie kritisiert, beleidigt ihre Intelligenz. Natürlich nur mit einem „l“ geschrieben!!!
    Sie ist fern von aller Realität.
    Man kann nur Mitleid mit ihr haben!

    • Schon alleine der Satz „Gottes Hilfe gibt es nur gegen Geld“. Bitte gib mir mal den Link. Den Satz kannte ich noch nicht.
      Die Raucherin Silvia Kost ist für mich die tragischste Figur der Esoterik und im Internet. Es lohnt sich auch kein Gepräch mit ihr. Du müßtest mal mit ihr telefonieren. Da ist ihr Geschreibse gar nichts dagegen.

  4. Ich finde Sivia Kost herrrlich. Da kann man doch richtig ablachen. Ich gucke mit Vorliebe Astro TV, aber nur wenn meine Frau nicht in der Nähe ist. Sie meckert da immer. Letztes Jahr war ich auch einmal bei einem Forum dabei. Nach zwei Tagen hat man mich da rausgeschmissen, ich darf da auch nie wieder mitmachen. Wenn das nicht verpfichtet.

  5. Schaue gerade Kalkofes Mattscheibe und befinde mich in der 145.Dimensionsebene 🙂 Meine Güte . Für normale Atheisten wie michist das schräg

    • Das ist nicht nur für Dich schräg. Sie kann nichts dafür. Keiner kann für seine Krankheit etwas.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: